»Im November 2010 bin ich alleine, als junge Ärztin, mit einem großen Koffer nach Deutschland umgezogen. Meine erste Arbeitsstelle war nicht das Richtige für mich. Ich habe Frau Dröge kennengelernt und so hat sich mein Glück verändert. Frau Dröge hat mich bei den Vorstellungsgesprächen begleitet und mit der Vorbereitung der Akte für die Approbation viel geholfen. Mit Hilfe von Frau Dröge habe ich die richtige Stelle gefunden und bin letztendlich, nach der Weiterbildung, Oberärztin in einem Neurovaskulären Zentrum geworden. Für die ganze Hilfe, aber auch für die Menschlichkeit, möchte ich Frau Dröge danken!«

— I.S.

 

»Frau Dröge hat uns (meiner Freundin und mir) die Chance gegeben das Beste aus unserem Leben zu machen. Der Weg als Arzt/Ärztin nach Deutschland ist lang, schwierig und herausfordernd. Dafür benötigt man eine vertrauenswürdige, professionelle und gutherzige Person. Wir werden immer dankbar sein.«

— A.A.C.

 

»Frau Dröge, Sie haben mir sehr geholfen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil  meiner Wege, um nach Deutschland zu kommen, und glauben Sie mir: nicht nur für mich, sondern auch andere Ärzte und Ärztinnen, die in dieser Klinik aktuell tätig sind. Mit ihrer Beharrlichkeit, Mediation, Ihren Verhandlungen und Kenntnissen haben Sie eine starke Verbindung zwischen Ärzten und Klinikum aufgebaut. Sie haben alles ausgezeichnet organisiert, die Termine, die gewünschten Dokumente, die für Botschaft und Klinik wichtig waren, meine Unterkunft… Das ist eine große Unterstützung Ihrerseits. Ich bin sehr zufrieden und dankbar.«

— E.A.